Unser Fotoprojekt: Sieben Todsünden

Unser Fotoprojekt: Sieben Todsünden

Mit Todsünde werden in der katholischen Kirche besonders schwerwiegende Arten der Sünde bezeichnet, durch welche der Mensch die Gemeinschaft mit Gott bewusst und willentlich verlässt. Ein besonders grobes Vergehen wird auch himmelschreiende Sünde genannt. Die sieben Todsünden sind:

1. Superbia – Hochmut (Stolz, Eitelkeit, Übermut)
2. Avaritia – Geiz (Habgier)
3. Luxuria – Wollust (Ausschweifung, Genusssucht, Begehren)
4. Ira –  Jähzorn (Wut, Rachsucht)
5. Gula – Völlerei (Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht)
6. Invidia – Neid (Eifersucht, Missgunst)
7. Acedia – Faulheit (Feigheit, Ignoranz, Trägheit des Herzens)

Dieses Thema hat uns natürlich schon länger inspiriert und wir haben es uns dieses mal zum Thema gemacht, dies fotografisch bildlich darzustellen auf 2 verschiedene Arten.

Einmal jede Sünde in einem Grab liegend (in Anlehnung an ANTM) und einmal alle Sünden gemeinsam an einer Tafel sitzend, in einer Kirche oder ähnlich – ähnlich dem letzten Abendmahl.

Zur Ausschreibung haben sich dankenswerterweise viele gemeldet, die uns bei diesem Projekt unterstützen wollten und das Shooting fand dann in unserem Studio mit viel Spaß statt.

Und hier unsere Ergebnisse, wir hoffen, dass sie Euch gefallen:

1 – HochmutDarstellerin: Lisa T.

2 – GeizDarstellerin: Melanie T.

3 – WollustDarstellerin: Stefanie P.

4 – ZornDarstellerin: Stefanie P.

5 – VöllereiDarstellerin: Kathy R.

6 – NeidDarsteller: Martin H.

7 – FaulheitDarstellerin: Sophia N.

und hier noch das Ergebnis des gemeinsamen Mahles der Sünden:

Wir haben die Cams mitlaufen lassen (Danke an Martin Hanke für das Video), um Euch zu zeigen, wie es bei uns so zugeht und wie so ein Bild von der Planung bs zur Fertigstellung entsteht.

Viel Spaß dabei und wir freuen uns über Kommentare und Euer Feedback 🙂

Dankeschöööön

Euer Team von
wolfgang thaler photography

2 Kommentare
  1. Also ich muss gestehen, Eure Umsetzung ist wirklich sehr gelungen. Tolle Idee und MEGA Umsetzung!!!

    1. Hallo Walter, vielen Dank für Dein feedback, welches uns natürlich sehr freut. Die Models haben die Darstellung wirklich außergewöhnlich hingekriegt. Daher gebührt Ihnen der Bärenanteil des Lobes 🙂

      Dankeschön!!!
      Wolfgang

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.