Da ich immer weiter daran arbeiten die Darstellung von Licht und Schatten zu verbessern, nahm ich mir diesmal als Herausforderung Gegenlicht vor. Jeder, der schon mal in Photoshop gearbeitet hat weiß, dass Gegenlicht in der Bildbearbeitung eine besondere Herausforderung darstellt, sollte es ja doch am Ende realistisch aussehen 🙂 .

Vielen Dank auch an mein “Haus- und Hofmodel” Kathy, mit der ich oft und sehr gerne zusammenarbeite.

In diesem Bild stellte ich auch eine Mischung aus sphärischem Licht, leichtem Gegenlicht und diversen Leuchtschriften, sowie hartem Licht von den Scheinwerfern dar, was meiner Meinung nach gut gelungen ist.

Eine Herausforderung, die zu lösen galt, war z.B. das Licht beim linken Oberschenkel des Models, das zwar durchscheinen sollte aber doch großteils durch das Bein abgedeckt ist. Aufgehellt und abgedunkelt durch Dodge&Burn und versehen mit Lichtkanten kam ich dann zu dem Ergebnis.

Aber urteilt selbst:

Das Bild wurde aus folgenden Bauteilen angefertigt, die, wie meistens bei meinen Arbeiten, eine “Wiederverwertung” meiner eigenen Urlaubsbilder ist:

Hoffentlich sehen wir uns bei einem meiner nächsten Workshops, wo ich die Umsetzung solcher Arbeiten von 0-100 erkläre.

 

Bleibt gesund und habt eine schöne Zeit 🙂
Wolfgang

  • Shooting & Posing
    60%
  • Adobe Photoshop
    89%
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.